Auszeichnungen

Für mich war es immer
eine Selbstverständlichkeit, meine mir übertragenen Arbeiten und Aufträge so sorgfältig, fachlich qualifiziert und termingerecht wie möglich zu erledigen. Dazu gehörte selbstverständlich auch ein gutes und vertrauensvolles Kooperationsverhältnis zu meinen Auftraggebern, Geschäftspartnern und Mitarbeitern.

Umso mehr konnte ich mich über Anerkennung, Lob und Auszeichnung für die erbrachte Arbeit freuen. So durfte ich im Verlauf meiner mehr als 30 Jahre langen Tätigkeit im Bereich "Brandschutz/Rettungsdienst" eine Reihe solcher Anerkennungen erfahren, die immer auch zusätzliche Motivation für weitere Tätigkeiten mit sich brachten.

Einige dieser Auszeichnungen finden Sie auf dieser Seiten - unter anderem ...

"Golden Firefighter Award 2005" - Internationale Auszeichnung für "Fire Photo"

  • Diplom für eines der zehn weltbesten "Fire and Rescue Photos" im Rahmen des international ausgeschriebenen "Golden Firefighter Award 2005" für die Aufnahme "History on Fire" 
  • Der Dokumentations-Fotograf Wolfgang Jendsch hatte sein Foto im Oktober 1992 anlässlich des nächtlichen Großbrandes eines Lagergebäudes in Engen/Hegau angefertigt. 
    Bereits zuvor hatte die Abbildung des in Vollbrand stehenden Fachwerkgebäudes Aufmerksamkeit in Reportagen und Feuerwehr-Fachbüchern erregt.


Auszeichnung für Verdienste um das Tschechische Feuerwehrwesen

  • Für seine langjährigen Verdienste um das Tschechische Feuerwehr- und Rettungswesen wurde Wolfgang Jendsch im Rahmen eines Empfangs im Rathaus von Litomerice/Tschechien mit der Ehrenmedaille der „Tschechischen Vereinigung zur Erhaltung historischer Traditionen“ (Hasicske Tradice) ausgezeichnet.
  • Zu den Ehrungen in Litomerice/Tschechien waren unter anderem auch der Schirmherr der Veranstaltung und Innenminister der Tschechischen Republik, Ing. Martin Pecina (MBA), der Direktor des Tschechischen Feuerwehr- und Rettungskorps, Generalmajor Ing. Miroslav Stepan sowie der Vorsitzende des Verbandes der böhmischen, mährischen und schlesischen Freiwilligen Feuerwehren, Karel Richter, erschienen.
  • Im Rahmen seiner hauptberuflichen Tätigkeit bei Feuerwehren im europäischen Ausland pflegt Wolfgang Jendsch seit Jahren enge fachliche und kameradschaftliche Kontakte zu Berufs- und Freiwilligen Feuerwehren und Rettungsdiensten in Tschechien, die unter anderem zu zahlreichen internationalen Fachveröffentlichungen und Fachbüchern über das tschechische Feuerwehr- und Rettungswesen führten.


Auszeichnung durch Feuerwehren der CSFR

  • Für seine Leistungen auf dem Gebiet des internationalen Feuerwehrwesens wurde Wolfgang Jendsch im Jahr 1991 zum Ehrenmitglied der "Ohniva Mini Republika" (Prag/CSFR) der tschechoslowakischen Feuerwehren ernannt. 
    Die Organisation, durch Gesetzgebung per "Legitimace B 6271" offiziell anerkannt durch das Prager Innenministerium, verstand sich als international tätiger Förderverein für das tschechoslowakische Feuerwehrwesen unter seinem Präsidenten Milan Garncarz.
  • Bereits der ehemalige Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV), Albert Bürger (+) und der Vorsitzende a.D. des "Internationalen Technischen Kommitees für Vorbeugenden Brandschutz und Feuerlöschwesen" (CTIF), Colonel Robert Dollinger (+), waren Ehrenmitglieder der "Ohniva Mini Republica". 


Weitere Auszeichnungen

  • Anerkennungspokal "für treue Dienste" der Johanniter-Unfall-Hilfe (JUH) Frankenthal/Pfalz
  • Ehrenzeichen in Gold der Johanniter-Unfall-Hilfe (JUH) Baden-Württemberg
  • US-Dienstemblem "Information Officer - Radolfzell Fire Department" als Geschenk amerikanischer Feuerwehren zum 50. Geburtstag sowie als Dank für langjährige Zusammenarbeit im US-"Wildland Firefighting" (Waldbrandbekämpfung)
  • Anerkennungs-Urkunde der Stadt New York und des Fire Department New York an die "Citizen of Radolfzell/Germany" für die Unterstützung nach den Anschlägen des 11. September 2001 (als Mitorganisator der Feuerwehr-Hilfsangebote aus Radolfzell)
  • "Dank und Anerkennung für 10 Jahre aktiven Feuerwehrdienst" der Stadt und der Feuerwehr Radolfzell/Bodensee
  • Medaille zum 50. Bestehen der 71. Rescue-Brigade Malacky der Slowakischen Feuerwehren als Dank für europäische Zusammenarbeit
  • Offizielles Gastgeschenk des koreanischen "National 119 Rescue Services" (NRS) als Dank für die Betreuung eines koreanischen Fire Lieutenants in Deutschland.